07.04.17

Neue Mitarbeiter stärken die Qualität

Acht neue Plätze im Senioren- und Pflegehaus

Bürgel – Nadine Hubrich ist neue Verwaltungsleiterin des „ASPIDA Lebenszentrum Thalbürgel“. Die 32-Jährige übernimmt die Nachfolge von Beate Schumann, die nach 18 Jahren das Haus verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Für Gäste und Mitarbeiter ist Nadine Hubrich keine Unbekannte: Schon seit 13 Jahren arbeitet sie als Leiterin des sozial-begleitenden Dienstes im Senioren- und Pflegehaus. „Schon immer war es mein Traum, in der Verwaltung des Lebenszentrums tätig zu sein“, berichtet Hubrich. „Dank der perfekten Einarbeitung meiner Vorgängerin ist ein nahtloser Übergang gewährleistet."

Sebastian Thieswald, Geschäftsführer und Einrichtungsleiter, freut sich über den gelungen Wechsel in der Verwaltungsleitung und verkündet noch weitere Personalmeldungen: „Mit Doreen Gräfe und Daniela Reinhardt konnten wir für den sozialen Dienst zwei Ergotherapeutin gewinnen. Dank der personellen Aufstockung kann Thieswald die Qualität des Freizeitangebotes deutlich ausbauen.

Des Weiteren wird sein Team schon seit einiger Zeit durch zwei serbischen Kollegen ergänzt: Biljana und Bojan Mihaljovic haben erst kürzlich ihre Anerkennung zur Pflegefachkraft in Deutschland geschafft. „Wir sind sehr stolz, dass uns dieses Integrations-Projekt so gut gelungen ist“, berichtet Thieswald. Dank des Deutschunterrichts einer pensionierten Lehrerin konnten zum Beispiel Sprachbarrieren schnell abgebaut werden. „Die Beiden fühlen sich sehr wohl in unserem Team und unterstützen uns nun als examinierte Pflegefachkräfte, was sie beide in ihrer Heimat bereits seit 20 Jahren sind.“

Und noch eine frohe Botschaft hat Thieswald zu verkünden: Der seit Jahren auf dem Haus lastende Belegungstopp, der bei 80 Plätzen festgelegt war, wurde aufgehoben. Grund für diese Maßnahme der zuständigen Behörde des Thüringer Landesverwaltungsamtes waren Qualitätsmängel und die ungenügende personelle Besetzung der Einrichtung, zum Zeitpunkt der Übernahme durch Thieswald im Juni 2016. Dank der guten Arbeit von Thieswald und seinem Team wurde die Qualität inzwischen deutlich verbessert, so dass nun acht zusätzlich Plätze im ASPIDA Lebenszentrum auf neue Gäste warten. „Gemeinsam mit meinem Team haben wir in den vergangenen Monaten viel bewegt: So konnten wir acht sehr gute Fachkräfte für unser Lebenszentrum gewinnen. Weitere Einstellungen von Pflegefachkräften werden folgen.“ Aktuell sind unter anderem eine weitere Stelle als Ergotherapeutin und bis zu drei Pflegefachkraftstellen zu vergeben.