aspida GmbH

ASPIDA Lebenszentrum ist durchgeimpft


Wir haben es geschafft – Vom Beginn der Pandemie bis heute gab es keinen einzigen Corona Fall im ASPIDA Lebenszentrum Thalbürgel.

Das ASPIDA Lebenszentrum in Thalbürgel ist durchgeimpft. Unsere Gäste und Mitarbeiter haben am Mittwoch, den 03.02.2021 ihre zweite Impfung erhalten.

„Wir haben zum Schutz unserer Gäste viele – teilweise auch sehr unpopuläre – Entscheidungen treffen müssen. Doch uns ging es immer um den Schutz unserer Bewohner und natürlich auch unserer Mitarbeiter“, so Sebastian Thieswald, Geschäftsführer der ASPIDA und der Leiter des Lebenszentrums in Thalbürgel.
So hat sich ASPIDA zum Beispiel entgegen der vom Freistaat Thüringen erlaubten Lockerungen während der Feiertage dazu entschlossen, das Haus ab dem 1. Weihnachtstag komplett für Besucher zu schließen. „Ich wollte damals nicht die Kontrolle aus der Hand geben. Hätten wir unser Haus über Weihnachten geöffnet, hätten wir unsere Bewohner einem unkalkulierbaren Risiko ausgesetzt, und das wollte ich auf gar keinen Fall. Denn gerade durch diese Entscheidungen und durch unsere rigiden Hygienemaßnahmen haben wir es geschafft, dass der Corona-Virus nicht in unser Haus kam“, so Thieswald weiter.

Besuche wieder möglich

Nach dann sieben Tagen Wirkungszeit der Impfungen freuen wir uns ab Donnerstag, den 4. Februar unser Haus wieder für Besuche zu öffnen. In der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr haben Angehörige und Freunde wieder die Möglichkeit, nach vorheriger Terminvereinbarung, ihre Lieben im Lebenszentrum in Thalbürgel zu besuchen. Die Regelungen in Thüringen schreiben jedoch weiterhin vor, dass sich jeder Besucher in eine Anmeldeliste einzutragen hat und bei seinem Besuch unbedingt und ohne Ausnahme eine FFP 2-Maske tragen muss. Außerdem müssen Besucher etwas mehr Zeit einplanen, da vor jedem Zutritt ein Schnelltest durchgeführt werden muss.

Termine für die Besuche können ab sofort unter der Einwahl 03669 - 415 531 vereinbart werden.


Diesen Artikel teilen: | |