aspida GmbH

ASPIDA schließt Versorgungslücke


"ASPIDA: Pflege auch für Jüngere" schreibt der Wochenendspiegel aus Chemnitz zur Eröffnung des neuen ASPIDA Pflegecampus in Plauen.

Das ASPIDA Pflegezentrum in Plauen schließt als generationsübergreifende Pflegeeinrichtung eine Versorgungslücke in der Unterstützung auch jüngerer Pflegebedürftiger. Denn bei der Pflege jüngerer Menschen gilt es einige Besonderheiten zu beachten. Krankheitsverläufe stellen sich in dieser Gruppe oft anders dar als in der Seniorenpflege. Durch spezielle Konzepte und bessere Personalschlüssel schafft ASPIDA hier Abhilfe und legt dabei ebenso Wert auf die gute Ernährung und Teilhabe der Gäste am gesellschaftlichen Leben. Durch die Pflege von Jung und Alt unter einem Dach erübrigt sich auch der erneute Umzug bei fortschreitendem Alter der künftigen Gäste.

Hier gehts zum Artikel im Wochenendspiegel: www.wochenendspiegel.de/aspida-pflege-auch-fuer-juengere/


Diesen Artikel teilen: | |