aspida GmbH

Die schützende Hand


Holzschnitzkunst vor der Pflegeeinrichtung in Thalbürgel

Diese Woche knatterte vor dem ASPIDA Lebenszentrum Thalbürgel die Motorsäge. Der international bekannte Holzschnitzkünstler Christan Schmidt aus Rauschwitz, fertigte aus einem Baumstamm kunstvoll die schützende Hand, das
das Logo der ASPIDA ziert. "ASPIDA" bedeutet "Schirm" und die Hand versinnbildlicht den Schutz, den die BewohnerInnen im Hause genießen.

Für die BewohnerInnen war die Herstellung der Skulptur ein abwechslungsreiches Event und viele wunderten sich, wie filigran und schnell Christian Schmidt mit der Motorsäge umgeht.

Die Idee zu dieser Schnitzerei entstand aus einer Verkehrssicherungsmaßnahme vor der Pflegeeinrichtung. Bäume mussten gefällt werden. Christian Schmidt sah dies und bot sich spontan an, einen Baumstamm künstlerisch zu bearbeiten. Das
gelungene Kunstwerk ziert nun die Zufahrt zum Lebenszentrum Thalbürgel. Mehr Infos zum Künstler unter www.cs-holz-design.de.