aspida GmbH

Grillen auf dem ASPIDA Pflegecampus Plauen


Am Donnerstag, den 07.08.2020, füllte sich die Terrasse des Restaurants im neuen ASPIDA Pflegecampus Plauen mit einem einladenden Grillduft und gut gelaunten Menschen.

ASPIDA lud die am Bau beteiligten Mitarbeitenden zu einem Mittagessen am Grill ein. Für Sebastian Thieswald, Geschäftsführer und Christian Holzpafel, Projekt und Campusleiter eine kleine Geste, um allen am Bau beteiligten Personen ein herzliches Dankeschön zu übermitteln. Ein für Mitteldeutschland bahnbrechendes Pflegekonzept nahm seinen Anfang mit der Grundsteinlegung am 05. April 2019 an der Bergstraße 32 in Plauen. Es entsteht ein Pflegecampus mit 110 Pflegeplätzen. Für die beiden Zielgruppen, ältere Pflegebedürftige und junge pflegebedürftige Menschen, stehen getrennte Wohngruppen zur Verfügung. Die beiden Bereiche sind baulich so angelegt, dass auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse der beiden Zielgruppen individuell eingegangen werden kann. Am 26.02.2020 wurde Richfest gefeiert. Und dann kam die Coronazeit.

„Wir waren in Sorge, dass es dadurch Bauverzögerungen gibt, aber wir sind jetzt genau im Zeitplan.“ Dies sei den motivierten Mitarbeitenden am Bau geschuldet. Viele der Mitarbeitenden stammen aus Tschechien und Polen. Diese sind trotz Corona in Plauen geblieben und haben zusammen mit den deutschen Kollegen mit ihrem unermüdlichen Einsatz dazu beigetragen, dass der Bau im vierten Quartal 2020 eröffnet werden kann. „...deshalb ist dieser Grillnachmittag mehr als angebracht“, meint Christophe Holzapfel.


Diesen Artikel teilen: | |