aspida GmbH

ASPIDA Pflegecampus Plauen nimmt Gestalt an


Das Gebäude an der Bergstraße wächst.

„Wir garantieren pflegebedürftigen Menschen ein sicheres Zuhause, bewahrte Eigenständigkeit und höchste Lebensqualität in jedem Alter“, erklärt Sebastian Thieswald, geschäftsführender Gesellschafter der ASPIDA Plauen GmbH. Diese Aussage verkörpert die Mission des ASPIDA Pflegecampus Plauen.

Ein für Mitteldeutschland bahnbrechendes Pflegekonzept nahm seinen Anfang mit der Grundsteinlegung am 05. April 2019 an der Bergstraße 32 in Plauen. Es entsteht ein Pflegecampus mit 110 Pflegeplätzen. Für die beiden Zielgruppen, ältere Pflegebedürftige und junge pflegebedürftige Menschen, stehen getrennte Wohngruppen zur Verfügung. Die beiden Bereiche sind baulich so angelegt, dass auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse der beiden Zielgruppen individuell eingegangen werden kann. Der bisher mehr als milde Winter macht es möglich, dass bald Richtfest gefeiert werden kann. Der Einzug wird im vierten Quartal 2020 möglich sein.

Christophe Holzapfel
Der neue verantwortliche Campusleiter in Plauen ist Christophe Holzapfel. Der Diplom Pflegewirt (FH) ist ein ausgewiesener Branchenkenner, der über einschlägige Erfahrungen als Leitungskraft unter anderem in der ambulanten Pflege sowie der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe verfügt. Er hat die Aufgabe als Campusleiter zu Jahresbeginn übernommen und folgt Udo Pohler, der sich entschlossen hat, neue Aufgaben zu übernehmen.
Computer-Zeichnung des neuen ASPIDA Pflegecampus Plauen

Diesen Artikel teilen: | |